..Onlineportal Michael Stolle..Michael FACEBOOK.com..Michael MySpace.com..Michael Twitter.com..Michael Youtube.com..Michael last.fm..Michael WeBlog

RUBRIK ::: PERSONEN - H

GUESTBOOK..HELP..SITEMAP..UpDATE..WEBMASTER..ZENTRAL-FORUM

..INHALT.. ..NEWS.. ..FACEBOOK.. ..IMPRESSUM.. seit ©1998 powered by FreeFind

..Susann und Michael direkt schreiben!

UpDate: 13.01.2017

HOME>THEMEN>PERSONEN >DIETER HALLERVORDEN
.

PERSONEN|A|B|C|D|E|F|G|>H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|

.
.

DIETER HALLERVORDEN sen.

::: Schauspieler, Dramaturg, Komiker, "Schlossherr", künstlerischer Theaterleiter (Intendant), Geschäftsführer,

::: Vater von 3(+1?) Kindern
.
Micha's Fan-Seite für einen grossartigen Schauspieler und Lieblingskomiker, der ihm den Humor und das Lachen beigebracht hat.
.

DIETER HALLERVORDEN WURDE AM 05. September 81 Jahre alt

... und ist kein bischen müde!

.

11. April 2016: Die politischen Unruhen und die massive Machtfestigung des Staatspräsidenten Erdogan in der Türkei, auch im Zusammenhang mit der "Böhmermann-Staatsaffäre" liess sich Dieter Hallervorden nicht den Mund verbieten und schrieb einen Song "Erdogan, Erdogan, zeig mich bitte auch mal an!". Die Solidarität mit dem Fernsehkollegen Jan Böhmermann war ihm wichtig.

AM 02. FEBRUAR 2013 BEKAM DIETER HALLERVORDEN DIE "GOLDENE KAMERA" (Medienpreis der "HÖRZU") FÜR SEIN LEBENSWERK ÜBERREICHT!

.

ER IST VOLLER ENERGIE!! "Wer stehen bleibt, hat schon verloren!"

Seit dem 01. September 2009 ist er Intendant vom Berliner Schlosspark Theater. Dies ist keine Drohung, sondern ein Versprechen: "... mit hohem Engagement und viel Liebe zum Theater".

.

Aus Anlass seines 70. Geburtstages, am 05. September 2005 erschien ab November das 225-Seiten-Werk mit vielen Photos: "Wer immer schmunzelnd sich bemüht... - Ein autobiografischer Blick zurück nach vorn" (€19,90, Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf). Beim Verlag und über www.amazon.de ist sein Buch immer noch erhältlich!! (2010)

Anfang November 2005 erschienen zwei hochwertige DVD-Boxen zu "NONSTOP NONSENS" mit allen 20 Folgen a. 43 Minuten + Bonus-DVD/CD. Ausserdem lohnt sich die DVD-Set-Box "Der Untermieter" mit allen 26 Folgen (zusammen mit seiner Tochter Natalie und Ex-Frau Rotraud Schindler). Wenn Sie jetzt noch nicht Lachen, dann schafft es auch kein Rezept vom Arzt.

TV.:

+++ Schauen Sie bitte unter www.tvtv.de - Suchwort Dieter Hallervorden +++


Hallo Leute!

Rechte: dpa

Schaut stets denen auf die Finger, die sie in Alles stecken. Besonders gilt dies für Politiker und Nasenbohrer.


Meine Autogrammkarte von Dieter Hallervorden - erhalten am 03. August 2004

Photo von Daniel Josefsohn

Besonders habe ich mich über seine super Autogrammkarte gefreut! (Anfrage 23.06.2004 verschickt, Post erhalten 03.08.2004, 6.Wo.)

Für Fans mit einem frankierten Rückumschlag über:

Berliner Kabarett-Theater
"Die Wühlmäuse" GmbH
Pommernallee 2-4
14052 Berlin


Dieter 'Didi' Hallervorden

Autogrammkarte zu der Zeit von "Hallervordens Spottlight" (ARD, )


Nathalie Hallervorden
...ganz der Papa!


1988: Tochter Nathalie und Mutter Rotraud


Photo: SuperTV

Photoquelle: SuperTV 1995

... Lachen ist gesund, mit 'Didi' doppelt


WEB
dieter-hallervorden.de
hallervorden-dvds.de
mdr.de/dieterhallervorden
didipage.de
FACEBOOK PAGE
FACEBOOK GROUP

Counter by GOWEB - seit 04.09.2005 18:00 Uhr
seit ©2005 by GOWEB

'Mit dem Gesicht'*, musste er sich nie verstecken, Was gucken Sie mich so an ? Ich kann Sie sehen, nur viel grösser!sonst hätten wir Dieter Hallervorden gar nicht sehen können.

Mehr als ein Schauspieler, mehr als ein Komiker und Kabarettist - ein Mensch mit Realismus.

"Gestern war "Didi", heute der Dieter".

*In Anspielung auf das Lied "Mit dem Gesicht" (1976) das Dieter Hallervorden einmal sang. Ein neues Programm gleichen Titels startete Dieter 2004.

VORWORT

Dieter Hallervorden steht für Erfolg und Qualität. Doch dies wurde stets hart erarbeitet. Jede Spielszene muss(te) perfekt sein, vor allem die Darsteller. Disziplin, Pünktlichkeit sind Voraussetzungen für die Umsetzung der Produktionen. Er umgibt sich bei der Arbeit meist mit Menschen, die er schon länger kennt. Das ist die beste Voraussetzung. Neue Talente findet er ebenso interessant, er fördert sie.

Schon vor 1983 (er)kannte ich (damals 14 Jahre alt) seine TV-Streiche und Sketche. Das ARD-"West"-Fernsehen war schliesslich in Leipzig zu empfangen, wenn auch in nicht immer guter Empfangsqualität (N3). Nicht schlecht dagegen war "Nonstop Nonsens", das ich erstmals im September '83 auf N3 am Nachmittag voller Vergnügen sah. Ich wurde ein Hallervorden- & Didi-Fan!!

Heute weiss ich, das Dieter Hallervorden alles genau durchdacht und geplant hat, um die Lachmuskeln und Gehirne seiner Fans nicht untrainiert zu lassen. Als er 1989/90 beschloss - der "Blödel-Didi" ist nicht mehr - musste sein Publikum nicht auf humorvolle Stunden verzichten. Seine Wurzeln sind das politisch-satirische Kabarett. Mit "Hallervordens Spott-Light" (1994-2003) verwirklichte er das in der ARD mit fast 120 Folgen. Ohne Zeigefinger auf politische Unvernunft und soziale Zustände hinzuweisen, versteckt in Sketchen die zum Nachdenken anregen sollen, macht er in seinem Theater am Theo in Berlin-Charlottenburg ein Programm fürs Fernsehen. Er hasst den Spagat zwischen Qualität und Quote. Bei den privaten TV-Anstalten versuchte Dieter ebenso Humor zu zeigen. "Klipp Klapp" und die "Spottshow" waren zwar Renner - doch Rücksicht auf Altkanzler Kohls Freunde - musste er leider nehmen. Das Jahr 2000 sollte entgültig Schluss mit dem Didi-Image sein. Ernste Rollen möchte er spielen. "Mit dem Gesicht" war er 2OO4/2OO5 auf Tournee.

Es ist schwer von einem Images loszukommen, wenn es einem immer hinterher rennt. Durch Dieter Hallervorden habe ich meinen Humor und einen liebenswerten Menschen entdeckt.

Die nachfolgende Zusammenstellung wurde von mir ab 1985 recherchiert, festgehalten und stand schon seit 1998 online. Da gab es noch keine "Didi"-Pages im WWW. ;-)


PERSON
.

- geboren am Donnerstag dem 05.09.1935 [Dessau, Sachsen-Anhalt, ca. 40 km von Leipzig, Deutschland], die Familie wohnte in der Eupener Str. in Dessau.

.

Dieter Hallervorden (Photo entstand während 'Verstehen Sie Spass', Rechte ARD)Multitalent: Film- und Theaterschauspieler (Komiker, Kabarettist), später Autor, Moderator, Sänger, Satiriker, Regisseur, ist politisch interessiert, Familienmensch, Theaterleiter & Geschäftsmann (Mit-Gründer und künstlerischer Leiter des Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse" Berlin), Synchronsprecher (u.a. von Marty Feldman 1970-1972, traf ihn persönlich)

- spricht fliessend deutsch, englisch und französisch ;-) ; er wollte politischer Journalist werden

- Da sein Vater mit 27 Jahren selbst zwei amputierte Beine hatte, schätzt Dieter behinderte Menschen. Am alten "Wühlmäuse"-Theater an der Lietzenburger Str. finanzierte er privat für Rollstuhlfahrer eine Auffahrt. Da musste keine Behörde oder Organisation erst nachfragen.

.

Das "Theater am Theo" am Theodor-Heuss-Platz in Berlin Anfang September 2004

mehr...

- Dieters Ururururur-Grossvater (väterl.seits) Martin Hallervorden

- Grossvater Johannes "Hans" Hallervorden wird am 11.02.1872 in Sensburg (Ostpreußen) geboren. Nach seiner Lehrzeit im Schlossgarten Bellevue von 1892 bis 1894 besuchte er die Gärtnerlehranstalt. In den Jahren 1899/1900 war er Erster Gartenarchitekt bei der Neuanlage des Botanischen Gartens in Berlin-Dahlem und war lange Direktor des Wörlitzer Parks (Anhalt). Er rettete am 09.11.1938 die Wörlitzer Synagoge, die hiltertreue  Randalierer in Brand setzen wollten. Durch die Nazibehörden in den Ruhestand gezwungen am 01.04.1939. Das Familiengrab der Hallervordens befindet auf dem Wörlitzer Friedhof. Grossmutter Frieda. (Grabstelle: Dazu habe ich persönlich noch keine Bestätigung in Wörlitz am 28.07.2005 finden können!)

- Vater Kurt war Flugzeugkonstrukteur bei der Firma Junckers (Diplom-Ingenieur)
- Mutter Susanne war ausgebildete Arzthelferin (Fachbereich Hals-Nasen-Ohren)
von seiner Mutter erbte er Phantasie und den Sinn für schwarzen Humor, vom Vater die Zivilcourage. Er sagt was er für richtig hält! Zu seinen Eltern hatte er schönes Verhältnis, vermisst beide bis heute.
- zwei Schwestern: Renate und Margot

FAMILIE: BEZIEHUNGEN + KINDER
.

Schauspielerin Rotraud Schindler- erste Ehe mit Schauspielerin Rotraud Schindler (*29.08.1940, Berlin). Sie verliess mit 15 Jahren das Gymnasium, studierte an der Berliner Max-Reinhard-Schule. Ist Mitbegründerin des Kabaretts "Die Wühlmäuse" und lernte während der Ausbildung ihren Mann Dieter sen. kennen. Beide begründeten ebenso eine Familie - bis Anfang der 80er verheiratet (17 Jahre lang!!).

Dieter sen., Rotraud und beide Kinder spielten gemeinsam in zahlreichen Produktionen und Sketchen. Auf der ARD-Gala (Aufzeichnung: 05./06.09.2005, Sendung: 08.09.2005) zum 70. Geburtstag von Dieter sen., war sie zusammen mit Tochter Nathalie zusehen. Rotraud ist heute leider noch selten im TV zu sehen.

.
Kinder aus erster Ehe

- Dieter Hallervorden jr. (*1963, Berlin)

Er spielte als Kind und junger Mann in folgenden Produktionen mit: "Nonstop Nonsens" (ab 1975), "Eine Nervensäge gegen alle" (Film 1969), "Die drei Klumberger" (TV), "Darf ich Sie zur Mutter machen? - mehrmals täglich" (Film, 1968)

Sohn Dieter jr. ist heute Doktor der Germanistik im Saarland (Stand 2005).

.
Nathalie Hallervorden (*1966, Berlin)
Nathalie Hallervorden

Nach dem Abitur war Nathalie bekannt als 'Trixi' in der beliebten 26-teiligen Sitcom 'Die Nervensäge' / 'Der Untermieter' (1985/1986 im ZDF) und in einigen Folgen von 'Nonstop Nonsens' (z.B. Folge 2, 1976 mit 9 Jahren) u.a. mit ihrem Bruder Dieter jr. und Mutter Rotraud zusehen. Eine dreijährige Schauspielausbildung holte sie ab 1986 in Deutschland und den USA nach.

Sie ging 1987 mit 21 Jahren nach New York (Ost-Harlem). Studierte an der

B.A. New York University (Tisch School of the Arts, 1990) sowie M. Sc. Columbia University (Diploma Course Tutor) Politikwissenschaft, Schauspiel und Theologie. Nach 1990 - zurück in Deutschland: Nathalie gründete einen kleinen Christenverband für Menschen, die bei Gewalttätigkeiten und Krisen Hilfe suchen. 1999 verband sie die LBC/CWR Mannschaft als Lektorin für Theologie und führt Beratungskurse durch.* Sie lebt heute  in London, ist als Therapeutin tätig. Hat noch keine Kinder.  (Stand: Sept. 2005).

.
*christiancounselling.com + londonbiblecollege.ac.uk

Nathalie Hallervorden
(B.A. New York University, M.Sc. Columbia University)
Diploma Course Tutor

After completing her Masters in Family and Children's Services, Nathalie, who was born in Germany, gained a wide range of counselling experience in the USA. She has worked within the Mental Health Services and at a Family Violence Centre in the Bronx and with African and Yugoslavian refugees. Nathalie has been admitted to the prestigious Academy of Certified Social Workers, USA and was a board member of ACC Germany. She currently oversees the 2nd year counselling course of the LBC/CWR Degree in Theology and Counselling.

Nathalie Hallervorden is the fieldwork co-ordinator and the Clinical Director of the Service. She is one of the principal tutors on the Theology and Counselling degree course at LBC, where many of our counsellors are completing their training. She herself studied at Columbia University in New York City, and has worked as a counsellor in America, Germany and Britain.


- Dieters Ex-Lebensgefährtin Maria Heid - aus ihrer Beziehung wurde eine Tochter (*1987) geboren. [Quelle: "NEUE WELT" Nr. 36/1995]. Bisher nicht durch Dieter bestätigt worden!! (Stand: 19.12.2005),


05.+07.=12. häää?? oder Dieter+Elena=Johannes
.
Elena und Dieter Hallervorden (1998)

- zweite Ehe (kirchliche Trauung, 06.10.1991) mit Elena Blume (*07.09.1960). Sie arbeitete als Zahnarzthelferin.

Kennen gelernt hatten sie sich in einem Bus auf dem Berliner Ku'Damm.

Sohn Johannes wurde im September 1998, Bretagne, Frankreich geboren. Damit erfüllt sich im Glück ein Wunsch der Beiden. Vater Dieter sen. war bei der Geburt das erste Mal dabei!

Mit seiner Elena und Sohn Johannes (*12.09.1998, FRA) lebt er in Frankreich, um sich nach den anstrengenden Theatertagen in Berlin (Wohnung in Wilmersdorf) ausruhen zu können. Schreibt seine Sketche und geniesst die Abgeschiedenheit und Stille. Denn, Dieter ist sehr empfindlich, wenn es um nicht natürliche Geräusche geht.

Johannes schlägt den Weg der Schauspielerei ein. (Stand 2013)

Übrigens ist Dieter nicht "Hahn im Korb", sondern der Jakob. mehr weiter unten...


WOHNORT - Wer zu den Hallervordens möchte bzw. darf, muss übers Wasser!

Seine Vorliebe für Frankreich liegt schon seit den 50er Jahren zurück. Er war Übersetzer...

Bevor Dieter Hallervorden nach Frankreich zog, wohnte er in Berlin-Schwanenwerda in einer Villa. Schliesslich hatte er durch "Nonstop Nonsens" und den Theateraufführungen genug verdient.

Nun lebt er seit 1988/1989 in einem schlossartigen Insel-Anwesen in Trégastel (liegt in der Bretagne, im Nordenwesten Frankreichs nahe Brest), das er sich für damals 1,1 Mill. DM kaufte. Schliesslich hat er hart dafür gearbeitet. Nach der zweiten Hochzeit Anfang der 90er zog auch seine Frau Elena Hallervorden auf seine Insel.

Sein "Château de Costaérès" im Norden FrankreichDas "Château de Costaérès" (Photo gross) wurde 1885 (lt. Dieter 1895) erbaut, hat 9 Zimmer, 4 Kamine, einen Pool und einen kleinen Hafen. Dazu die 17.000 Quadratmeter grosse Insel vor der bretonischen Küste mit einem kleinen Strand.

Dieter sagte 1995 in der dt. Zeitschrift "Neue Welt": "Ich habe lange danach gesucht."

Er hält sich u.a. im Fitness-Raum körperlich gesund. Dazu kommen Sportarten: Segeln, Surfen, Schwimmen, Tennis und Fussball. Im grossen Garten wird Gemüse angepflanzt, Blumen gezüchtet. Abends am Kamin (besonderes an kalten Tagen) sitzen seine Frau Elena und er gemütlich in zwei grossen Sesseln. Gute Freunde besuchen die Hallervordens oft.

Als Tierfreunde hat die Familie zahlreiche Mitbewohner: u.a. Hühner, Gänse -> Zwerghahn Jakob weckt die Familie jeden Morgen bei Sonnenaufgang. Er ist der Hahn im Korb und Chef von fast 20 Perlhühnern. Dieter würde ohne seinen Weckruf "Kikerikiii" bestimmt verschlafen. (Stand: 1996)

Sein Fitnesstrainer ist Sohn Johannes. Mit seinem jüngsten Spross unternimmt er viel in der Küstenregion. Vom Festland bis zur Insel der Hallervordens fährt man 8-9 Minuten mit dem Boot. Aber Vorsicht: PRIVATGELÄNDE!!


WERDEGANG [Auswahl]
.

- Die Familie lebte während der Jugendzeit von Dieter in der Mohsstr. 26, besuchte die Grundschule in Ziebigk und die Schule in der Flössergasse in Dessau

.
- Hitlerjugend (bis zum 9. Lebensjahr, 1945)
.

- Bevor sein Geburtsort Dessau durch Flugzeugbomber der Alliierten grösstenteils zerstört wird (März 1945), machen sich seine Eltern, Geschwister und er auf den Weg nach Quedlinburg. Rückkehr nach Dessau nach Ende des Krieges.

.

- Mai 1953 mit 17 Jahren schliesst er glänzend das Abitur am Philanthropinum in Dessau ab

.

- Natürlich musste er von etwas Leben: Er arbeitete in einigen Jobs u.a. als Bieerfahrer, Bauhilfsarbeiter, Gärtner und Dolmetscher.

.

- Danach studierte Dieter Romanistik und anschliessend Publizistik und Theaterwissenschaften an Humboldt-Universität in Ost-Berlin. Nun kam er manchen SED-Genossen etwas zu nahe und deren Reaktion lies er sich nicht gefallen (Zivilcourage). Vielleicht sagt er zu sich: Dann macht doch Euren Scheiss allein!

.

- Freunde und er planten den verhassten SED- und Staatschef  Walter Ulbricht zu töten.

.

- 1958 ging er in den Westteil Berlins. Studierte weiter an der Freien Universität Berlin. Er wollte Auslandskorrespondent (politischer Journalist) werden.

Bald wird er Mitglied der Theatergruppe "Compagnie des Inconnus". Übernimmt dort bald Hauptrollen u.a.  in  "Malade imaginaire". Hier muss sein französisch gewachsen sein.

Als Schauspielschüler wies ihn die Max-Reinhardt-Schule damals 'mangels Talent' ab. Daraufhin nahm Dieter privaten Schauspielunterricht bei Marlise Ludwig (*01.03.1886 - †18.03.1982 [Berlin]). Er verehrt sie bis heute!

.
Die tausend Gesichter des Schauspielers

Wer seine TV-, Theaterauftritte, Serien und Filme gesehen hat wird bemerkt haben, das Dieter ein wahrer Verwandlungskünstler ist. Vom Gigolo, Penner, Alkoholiker, Geschäftsmann, Fussballfan, Pokerspieler, Bischof, Arzt, Mafiamitglied bis hin zu Frauenrollen (erinnert sei, das er seine eigene Schwester spielte) hat er wohl jede Figur verkörpert.

Nach dem Motto: Dem Volk aufs Maul geschaut, dem Dieb auf die Hände gehauen. Dieter Hallervorden wird bis heute geliebt, ebenso seine Kunstfigur 'Didi'.

.

- Nach dem Abbruch seines Doktorantenstudiums, gründete er zusammen mit zwei Schauspielschülern im Dezember 1960 das politisch-satirische Kabarett "Die Wühlmäuse" in West-Berlin.

Seit den 60er Jahren macht er zahlreiche Spielfilme, auch wenn er damit erst in den 80er Jahren kommerziell erfolgreich wurde. Nicht zuletzt mit der Slapstickfigur "Didi" (schon vor "Nonstop Nonsens" bei den Wühlmäusen im Einsatz) zwischen 1974/1975 bis 27.03.1990.

.

1972 hatte Dieter die erste richtige Möglichkeit - Ulk, Sketche und Blödeleien auszuprobieren. In der Fernsehserie "Abramakabra" (NDR) zusammen mit der wunderbaren Helga Feddersen. Dies war schon sein Talent sich als Komiker auszutesten. Drei Jahre später machte er parallel mit der bekanntesten Kultserie Schlagzeilen.

.

- Erste Spielfilme: "Darf ich sie zur Mutter machen/Mehrmals täglich" (1968, Filmsatire) und "Eine Nervensäge gegen Alle/Die Hochzeitsreise" (1969) zusammen mit Liselotte Pulver (*1926) mehr Filme

.

- 1974/1975 bis 1980 Blödel-Kult-Serie "Nonstop Nonsens" als Didi Meisenkaiser (20 Originalfolgen, 40-43 min. im Süddeutschen Rundfunk, gekürzt auf 28 min. in der ARD, Regie: Dr. Heinz Liesendahl (†), Prod.-Jahr & Idee 1974, beim SDR) - mit dabei u.a. Kurt Schmidtchen (*19.04.1930 Berlin - †28.03.2003 Berlin) und Gerhard Wollner (*28.07.1917 Berlin - †27.05.1997 Berlin) sowie Dieters damalige Familie - Rotraud, Dieter jr. und Nathalie.

Weitere grossartige Darsteller:

- "Knautschgesicht" Volker Prechtel *09.08.1941 Hopf am See, DT - †07.08.1997 Gröbenzell, Bay., DT) als Polizist

- Claus Jurichs *28.03.1935 Berlin - †31.03.2005

- Herbert Fux *25.03.1927 Hallein, ÖS - †13.03.2007 (bekannt aus Filmen wie "Tante Trude aus Buxtehude", "Einer spinnt immer" (1971)

- Hildegard Krekel *02.06.1952 Köln

- Georg Tryphon *1935

- ...


-10 Langspielplatten, über 30 Singles ; sang u.a. mit der liebenswerten "Ulknudel" Helga Feddersen (*14.03.1930 Hamburg - †24.11.1990 Hamburg) den Chart-Hit 'Du, die Wanne ist voll' (1978, #4 Platz, 21 Wochen) - auch im TV ("ZDF-Hitparade").

CD "Dieter Hallervorden - Die grössten Erfolge" (erschienen 1998 bei Mercury Records, Hamburg - 558 997-2)Erinnert sei an seine Songs wie 'Punker Maria' (1980, Jan 1981 auf Platz #20), 'Freibier' (1979), 'Tierischer tango' (1981, #18) "Ich bin der schönste Mann in unserer Mietskaserne" (1980), 'Ach wär' ich doch ein Casanova' (1976) sowie 'Bauernball im Hühnerstall' (1982) - weitere auf der CD "Dieter Hallervorden - Die grössten Erfolge" (erschienen 1998 bei Mercury Records, Hamburg - 558 997-2, sowie auf der DVD-BOX 1 "Nonstop Nonsens" 2005)


BÜCHER: u.a.
- "Worüber ick mir schieflache" Didis Nonsense- Konzert (1987, rororo, Rowohlt)
- "Witzige Sketche zum Nachspielen" (1988, Falken Bücherei)
- "Die Kuh Elsa und andere witzige Sketche zum Nachspielen" (1992, Möller Verlag)
- "Der Dichter und die Brombeeruhr" Komische Kurz- und Kleingeschichten" (1994, Möller Vlg)
- "Wer immer schmunzelnd sich bemüht... - Ein autobiografischer Blick zurück nach vorn" (November 2005, Schwarzkopf & Schwarzkopf)

1978 reiste er für 10 Tage nach Los Angeles, USA, mit einem Sketch-Programm in englischer Sprache


Didi im RADIO: 1980 moderierte Dieter als Gast zusammen mit Lord Knud bei RIAS2 die "Anti-Hitparade". Da wurde Jeder und Jede durch den Kaffee gefiltert und anschliessend durch den Kakao gezogen. Nach dem Motto: Wie heisst die Lene mit Vornamen ? Antwort: MarLene. Das 'h' in der Mitte wurde ihr gestohlen.

Auch in den Siebzigern oft im Radio zu hören. Der Deutschlandfunk sendete Anfang der 80er Jahre eine Hörfunksendung mit Witzen, Sketchen und Liedern. (zu finden auf der Bonus-DVD "Nonstop Nonsens")


- um 1983 gab es die Überlegung und teilweise Planung in Los Angeles / Hollywood  Shows zu starten. Es scheiterte an der Finanzierung. Zu Hause vor amerikanischen Publikum in Berlin spielte Dieter Sketche. Auch kleine Filmvorführungen fanden am Flughafen statt. Die Leute lachten sich halbtot. Damit war der Beweis erbracht, das auch Amerikaner lachen konnten, selbst wenn sie die deutschen Dialoge nicht immer verstanden. (Interview, 19.12.2005 "Beckmann", ARD)


- 1985: "NDR Talk-Show"

- zahlreiche Spielfilme: "Eine Nervensäge gegen Alle" (1969), "Mein Gott, Didi" (1980), "Bei mir liegen sie richtig" (1990), "Alles im Eimer" (1983), "Didi - und die Rache der Enterbten" (1985), "Der Schnüffler" (1983), "Didi - der Doppelgänger" (1984), "Ach du lieber Harry!" (1985), "Didi auf vollen Touren" (1986), "Alles Lüge!" (1992, letzter Film von Dieter),  "Der Experte" (1987 - mit dem Schweizer Schauspieler Walo Lüönd (*13.04.1927) auch bekannnt aus den Serien "Monaco Franze", "Freunde fürs Leben"). Alle Hallervorden-Filme


- TV-Sitcom: 1985 "Die Nervensäge" (Forts. 1986 "Der Untermieter") je 13 Folgen (25/30 min.). Wegen rechtlichen Gründen musste der Seriennamen der zweiten Staffel umbenannt werden.


Comedy (TV):
- 1982 "Welle Wahnsinn" (ZDF)
- 1983/84 "Zelleriesalat" (Bertelsmann Film AG), mit Rotraud Sch., Kurt Schmitchen
- 1990 "Die Didi-Show" [10 Folgen aus Berlin, Regie D. Hallervorden], u.a. mit Frank Zander
- 1993 "Spottschau" (SAT.1, 21 Folgen)
- 1994-2000 und 2002-2003 "Hallervordens Spott Light" (ARD, Prod. Halliwood)
- Dezember 2000-2001 "Zebralla" (ARD, Prod. Halliwood, 12 Folgen)
- 90er "Klipp Klapp" (SAT.1)
- ... "Kennen Sie den?"  (-)

Er landete weitere Erfolge. Seine Sendungen und Auftritte beim WDR, etwa in "Seltsame Begegnung" (1968, erstes Soloprogramm, Regie: Ralf Gregan), "Millionenspiel" (Film 1970), "Springteufel" (1974), "Abramakabra" (mit Helga Feddersen), "Grand Gala" oder das "Lästerlexikon" machten ihn zum Star.


- Am 17. März 1990 verabschiedete sich er sich mit einer Hundert-Tage-Tournee unter dem Titel "Des Wahnsinns kesse Beute" von der Figur "Didi".


- 1992 beginnt Dieter die Rückkehr zum politisch-satirischen Kabarett


- 1996-26.04.1997 Moderator der ARD-Pannen-Show "Verstehen Sie Spass ?" (SDR, 7 Folgen). Er machte allerdings keine Panne, sondern das aufgezwungene Konzept des Senders.


- 2002, im Juni besuchte Dieter seine Heimatstadt Dessau und wurde im Rathaus vom Bürgermeister empfangen. Im Nov. 2002 stand er dann auf der Bühne des Anhaltischen Theaters (lt. Homepage www.dessau.de)


- 2004, am 28. März kam er wieder in seine Geburtsstadt um die Premiere für das neue Stück "Dinner für Spinner" im Anhaltischen Theater Dessau zu feiern. Bis 01.04.2004 gab es Vorstellungen, die natürlich gut besucht waren.


- Am 05.11.2004 sass Dieter Hallervorden im "Hier-ab-Vier"-Studio des MDR in Leipzig.


- 19.12.2005 Talk in der ARD bei "Beckmann" (Dieter führt immer einen Schmeichelstein in der linken Hosentasche mit sich. Diese Sendung ist auf DVD erschienen "Eine Nervensäge gegen Alle", 0:47:34 min.)
- 27.01.2006 "NDR-Talk-Show" (NDR)
- 2006, Dieter Hallervorden wird Ehrenbürger seiner Geburtsstadt Dessau

- 2009 ist Dieter H. - Schirmherr für "Das grosse Kleinkunstfestival" mit der Vergabe des "Kabarett-Preis" und "Ehren-Preis" (u.a. an Jürgen von der Lippe)

- 21.08.2009 "NDR-Talk-Show" (NDR)
- 1o.10.2013 "Volle Kanne" (ZDF)

Produktionsfirma & Theater:
HALLiWOOD Filmgesellschaft mbH, Pommernallee 2-4, 14052 Berlin, Tel. (030) 217 67 - 73 / -74 +++ Fax: (030) 217 67 75 +++ www.wuehlmaeuse.de +++ Filmgesellschaft gegründet 1991
.

Hier in diesem Theater sind die Wühlmäuse zu Hause (Photo ©Michael Stolle)Photo vom 07.09.2004

MSto.: Nicht zu verpassen in "West"-Berlin:

Das "Theater am Theo" erreicht Sie am besten mit der U-Bahn-Linie U2 Richtung Ruhleben - aussteigen an Station Theodor-Heuss-Platz (Das RBB-Gebäude steht zum Th.-H.-Platz links, rechts halten, über eine Ampel gehen - bei grün!).

Die Neu-Eröffnung war am 01. März 2000.
.

Das Theater am Theodor-Heuss-Platz kommt seit der Gründung im Dezember 1960 ohne Subventionen aus (Premiere fand am 22.12.1960 statt). Darauf ist Dieter Hallervorden besonders stolz. Zu den Gründungsmitgliedern gehören neben Dieter sen., auch Rotraud Schindler und Wilfried Herbst. Die Theaterstandorte lagen zuvor in der Lutherstrasse und Lietzenburger Strasse. Damit alles läuft, sind 12 feste Mitarbeiter/-innen ständig am Werk. Die Atmosphäre ist familiär, denn Dieter liebt die Harmonie.



UNO-Kinderhilfswerk: Dieter übernahm die Patenschaft für Bell, einem achtjährigen Jungen aus Kamerun und für Isemanita, ein neunjähriges Mädchen aus Haiti. (April 2004)


Mitglied im "Verein Deutsche Sprache" (VDS)

Freundschaften u.a.:
- Wilfried Herbst (Schauspieler & "Wühlmäuse"-Mitgründer)

- Ralf Gregan (*1934 Bremen, Regisseur & Autor ; u.a. "Das Millionenspiel" 1970 im WDR, "Die Nervensäge" (1985/86) ; Familie: zwei Söhne ; Zusammenarbeit seit 1963 mit Dieter ; entdeckt Dieter als Komiker mit der späteren Kunstfigur "Didi")

- Kai Rautenberg (Pianist)
- und Dieters Steuerberater

Auszeichnungen u.a.:
- "Bambi" (für 'Nonstop Nonsens')
- 1996 "Telestar 96" als bester Moderator im Unterhaltungsbereich
- 2001 "Till Eulenspiegel-Preis" (zum 3. Kabarett–Festival in Bernburg)
- 11.10.2003 Ehrenpreis des 3. 'Deutschen Comedy Preises' für sein Lebenswerk
- 14.06.2005 Bayerischer Kabarettpreis

Micha's DVDs von und mit Dieter Hallervorden
.
.
.
.
.
.
.

Schluss ist noch lange nicht ...

- Fazit: Dieter Hallervorden ist (auch für mich) der beliebteste lebende Komiker Deutschlands. Bei ihm bleibt keine Auge trocken!

Die Autobiografie von Dieter Hallervorden ist der grosse Höhepunkt seines öffentlichen Schaffens. Im November 2OO5  erschien diese im Verlag "Schwarzkopf & Schwarzkopf"! Die 19,90 Euro sind gut angelegt.

"...das ist nicht schlimm wenn man 70 wird, schlimm ist es nur wenn man's nicht wird..." (Interview "Beckmann", ARD, 19.12.2005)

"...mindestens einmal mehr aufstehen als hinfallen... + ...ich will und ich kann..." (Zwei Lebensmottos von Dieter Hallervorden)


DANKSAGUNG
.

Lieber Dieter Hallervorden!

.

Für alles was Sie uns - ihre Fans - bisher angetan haben: Lachkrämpfe, den politischen Durchblick gegeben, beste Laune beschert, unterhaltsame Fernsehstunden bereitet - dafür vielen herzlichen Dank. Und - Sie werden nie vergessen sein!

Das Wichtigste: Beste Gesundheit und noch einige ernsthafte und vergnügliche Lacher.

Ihr Fan, Michael Stolle, herzlichst aus Nürnberg-Gaulnhofen, hier gibt es auch Gäule (Pferde)

.
Liebe Besucherin, lieber Besucher!
.
Vielen Dank für Ihren Besuch auf meiner Fanseite.

Dank auch allen Fans die mir geschrieben haben.

.

ZUM SCHLUSS
v
- Namensvetter: Wolf-Dieter Hallervorden, Rechtsanwalt in Dresden
v
- Das "Hallervorden-Spatz-Syndrom" (med.) ist nicht nach ihm benannt!! Wenn es ein Lach-Syndrom gäbe, wäre  es toll.
v
.
.

NICHTKOMMERZIELLER WEBAUFTRITT VON GOMICHA.de - LEIPZIG - NÜRNBERG

.

.