..Onlineportal Michael Stolle..Michael FACEBOOK.com..Michael MySpace.com..Michael Twitter.com..Michael Youtube.com..Michael last.fm..Michael WeBlog

RUBRIK ::: PERSONEN - S

GUESTBOOK..HELP..SITEMAP..UpDATE..WEBMASTER..ZENTRAL-FORUM

..INHALT.. ..NEWS.. ..FACEBOOK.. ..IMPRESSUM.. seit ©1998 powered by FreeFind

..Susann und Michael direkt schreiben!

UpDate: 10.01.2017

HOME>THEMEN>PERSONEN >S

PERSONEN|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|>S|T|U|V|W|X|Y|Z|

.
GERHARD SCHRÖDER
.
7. Bundeskanzler (SPD) von 1998-2005
.

Gerhard SchröderBundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland
- geb. 07.04.1944 [Mossenberg , Deutschland]
- Eltern: Vater Fritz Schröder (geb. 12.12.1912 Leipzig-Lindenau, Uhlandstr. 27 - gest. 04.10.1944 bei Ceanu Mare, Rumänien gefallen) - Hilfsarbeiter und Obergefreiter in der Wehrwacht war am 04.10.1944 im Alter von 32 Jahren in Rumänien gefallen. Seinen Sohn Gerhard bekam er nie zu Gesicht. Fritz Schröder war 1940 in Soest zur Wehrmacht einberufen worden und hatte zuletzt als Angehöriger eines Alarmbataillons gekämpft. Bei den Rückzugskämpfen der Heeresgruppe Süd war er gefallen und von rumänischen Zivilisten gemeinsam mit seinen Kameraden beigesetzt worden. Besetzt im rumänischen Ceanu Mare

in einem Gemeinschaftsgrab. Fritz Bruder: Kurt Schröder (gest. 1990)

.

Mutter Erika Vosseler (geb. 02.10.1913) Link) lernte Fritz auf einem Pferdehof in Magdeburg kennen, wie sie der „Bild am Sonntag“ berichtete. Es sei ihnen schnell klar geworden, dass sie zusammenbleiben wollten. Beide heirateten im Oktober 1939 in Detmold.

.
Geschwister des Vaters: Charlotte Elsa (*1913) und Emil Kurt (*1914)
.
Kinder von Emil Kurt: Heidelinde und Inge

- Geschwister (4): u.a. Schwester Gunhild Schröder-Kamp und Halbbruder Lothar Vosseler und noch zwei Halbgeschwister / Cousinen (Kinder von Kurt Schröder): Heidelinde Munkwitz (61=2001), Inge Siegel (58=2001) aus Gera (Treffen am 09.05.2001 in Gera) und Renate G. aus Berlin (Stasi-Mitarbeiterin)

.
- Lehrzeit: Einzelhandelskaufmann
- Abitur über den zweiten Bildungsweg
- 1966-1971 Jurastudium in Göttingen
- 1963 SPD-Mitglied
- 1977 Vorstandmitglied und von
- 1978-1990 Bundesvorsitzender der Jungsozialisten
- 1978-1980 Arbeit als Rechtsanwalt in Hannover
- 1980-1986 Mitglied des Bundestages
- 1983-1993 Vorsitzender des SPD-Bezirks Hannover
- 1986 Mitglied im SPD-Parteivorstand
- seit 1989 Mitglied des Präsidiums der SPD
- 1990-1998 Ministerpräsident von Niedersachsen
- 1994-1998 Landesvorsitzender der SPD in Niedersachsen
- 04.03.1996 Trennung von dritter Ehefrau Hiltrud nach 12 Jahren, sie ist wieder verheiratet.
- 1997 verheiratet (in 4. Ehe) mit der ehm. FOCUS-Mitarbeiterin Doris Köpf. Ihre Tochter Clara, 13=2004 - sie leben in Hannover - Gerhard Schröder hat selbst keine eigenen Kinder
- 1998 SPD-Kanzlerkandidat (Wahl am 27.09.1998)
- 27.10.1998 - Nov. 2005 siebenter Bundeskanzler
- 1999-Febr. 2004 SPD-Vorsitzender
- 21.08.2000 bis 01.09.2000 Besuch der "zurückgekehrten Ländern" Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern
- Juli 2004 Adoption eines russischen Kindes in die Familie Schröders. Die Tochter heisst Victoria.
- 12.08.2004 besuchte während des Rumänienaufenthalt das Grab seines 1944 gefallen Vaters in der Ortschaft Ceanu Mare im Kreis Klausenburg in Siebenbürgen. Das Grab war 2001 von der Schwester des Kanzlers, Gunhild Schröder-Kamp, bei Nachforschungen entdeckt worden.
- TV-Wahl-Duell am 04.09.2005 (ARD/ZDF/SAT.1/RTL) mit der CDU/CSU-Kanzlerkandidatin Angela Merkel
- 24.06.2006: Ehrenbürgerschaft von Hannover
- 125 Auslandsreisen: u.a. 6x China (Dez. 2004), 3x Japan (Dez. 2004)
.
Link: Bundeskanzler
Link: Schroeder - Komplettbiografie
Link: Bundesregierung
.
Elmar Brandt parodiert den Kanzler im TV und auf CD mit seiner 'GERD SHOW' www.diegerdshow.de
.
Schreiben Sie uns, wenn Sie Fragen haben! Unsere Antwort ist kostenlos.
.

NICHTKOMMERZIELLER WEBAUFTRITT VON GOMICHA.de - LEIPZIG - NÜRNBERG

.

welt-des-wissens.com ist nicht für den Inhalt externer Internetseiten verantwortlich!
.
.